TU WAS GUTES! ISS WAS GUTES!

Sich bekochen lassen und dabei die lokale Wirtschaft unterstützen? Eine großartige Idee. Das fanden wir auch und haben ohne zu zögern innerhalb weniger Tage das Hilfsprojekt „Tu was Gutes. Iss was Gutes” ins Leben gerufen. Denn die Schließung der örtlichen Lokale bedrohte viele Existenzen. Die Restaurants und Bars hatten ihre Speisen und Getränke zwar zum Abholen oder Liefern angeboten. Doch zum einen fehlte potentiellen Kunden der Überblick und zum anderen den Gastronomen das Geld für die Bewerbung. Mit unserer selbst finanzierten Aktion riefen wir die
Menschen in Chemnitz und Dresden – unseren beiden Agenturstandorten – dazu auf, ihre Lieblingslokale nicht der Krise zu überlassen. Auf der Kampagnen-Website bekam man schließlich einen Überblick über alle Take away- und Lieferangebote der Stadt. Mehrere Medien berichteten darüber, während Radio Chemnitz und Radio Dresden die Aktion sogar mit Werbedruck unterstützten. Mit eigenem Budget, speziellem Social Media-Content und einem lokalen Influencer trommelten wir für die Angebote via facebook und Instagram. Entstanden ist eine leckere Kampagne, die jedem half, sich durch die Krise zu beißen.

LECKERE SOCIAL MEDIA KAMPAGNE MIT BISS

Als größte Kommunikationsagentur Ostdeutschlands möchten wir unsere Region mit allen Mitteln unterstützen. Da lag diese Idee förmlich auf der Zunge. Geschäftsführer, Konzeptioner-innen, Texter-innen, Designer-innen, Programmierer, Illustratoren-innen sowie das ganze Social Media-Team setzten alle Ideen sofort in die Tat um. Innerhalb eines Wochenendes entstanden diverse Illustrationen, großartige Texte sowie die beiden Kampagnen-Websites lecker-dresden.de und lecker-chemnitz.de.

Wir lieben die kulinarische Vielfalt Chemnitz' und Dresdens. Aber durch die Zwangs-Schließung wären viele Gastronomen geleifert gewesen! Als Konter haben sie einfach ihre Kunden beliefert.

JEDEN TAG EINE LECKERE TAT

Damit am heimischen Herd keine Langeweile aufkommt, einfach beim Lieblingslokal um die Ecke bestellen und mit einem gutem Gefühl schlemmen!

Joerg G. Fieback
Geschäftsführer