Meldung

Zu den Besten gehören

Die Gespräche verliefen sehr gut, schreibt man an dieser Stelle gern. Aber im Ernst: „Wir sind stolz und froh über den Schritt in diese strategisch wertvolle Partnerschaft“, sagt Geschäftsführer Joerg G. Fieback. „Der GWA vereint die besten Kommunikationsagenturen unter einem Dach. Der GWA steht für seinen Anspruch nur Mitglieder aufzunehmen, die über ein besonderes Leistungsangebot und hohe Qualitätsstandards verfügen. Vor diesem Hintergrund freut es uns besonders, jetzt dabei zu sein. Zudem gibt es aus unserer Sicht in den neuen Bundesländern außerhalb von Berlin viel zu wenige Agenturen, die GWA-Mitglied sind, obwohl die Szene durchaus lebendig ist”, so Joerg G. Fieback.

Das Gütesigel des GWA allein wäre uns natürlich nicht genug. Vielmehr ist es so, dass der Verband uns künftig auch mit branchenspezifischen Angeboten bei der Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter hilft. Eine bessere Vernetzung mit den Machern der nationalen Kreativszene steht für uns ebenso auf dem Zettel: „Die Wettbewerbe und Konferenzen, die vom GWA ausgehen, sind weitere gute Argumente für eine Mitgliedschaft. Denn sie bieten uns relevante Optionen zu lernen, noch besser und auf dem nationalen Parkett präsenter zu werden“, ergänzt Joerg.

Auf der anderen Seite ist der GWA auch Sprachrohr der Agenturen gegenüber Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit. Wir finden es wertvoll, einen so starken Interessenvertreter an unserer Seite zu haben, und wollen zudem mit unserer Mitgliedschaft ein Stück zur Strahlkraft des Verbandes beitragen.Auch der wiedergewählte GWA Präsident und Geschäftsführer Benjamin Minack begrüßte uns eigens: „Ich freue mich ganz besonders über unser neues Mitglied. Als erfolgreiche Unternehmer aus der Branche werden sie unseren Austausch bereichern und um spannende Perspektiven ergänzen.“

Sollte also jemand neulich lautes Sektkorkenknallen gehört haben, dann waren das wohl wir.

02. März 2020