Meldung

zebra | group behauptet sich bei der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland

Nach einem mehrstufigen Ausschreibungsverfahren bestätigt die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland die zebra | group als Leadagentur. Die in Chemnitz (zebra) und Dresden (Mindbox) ansässige Agenturgruppe setzte sich in der Endrunde gegen zwei Wettbewerber durch. Sie betreut bereits seit Mai 2018 sämtliche On- und Offline-Maßnahmen des Kunden, der zu den 15 größten Krankenversicherern Deutschlands zählt.

Damit sind wir weiterhin für die strategische wie operative Beratung und Betreuung sowie die Umsetzung und Weiterentwicklung aller Print- und Digital-Medien zuständig. Das Etatvolumen beläuft sich auf eine knappe Million Euro. Der neue Vertrag läuft zunächst bis Oktober 2022.

Die Kreationsleitung für den Kunden verbleibt bei dem Team aus Joerg G. Fieback, Geschäftsführer Kreation der zebra | group und Sabine Kunze, Geschäftsstellenleiterin, die auch die Kundenverantwortung und strategische Beratung übernimmt. Unterstützt wird sie dabei von Nadine Bengel, Senior Projektmanagerin. Beide arbeiten für die Mindbox, der Full-Service-Digitalagentur der zebra | group.

Udo Hoffmann, Beauftragter des Vorstandes der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland, über die Verlängerung der Zusammenarbeit:

„In einem sehr starken Finalistenfeld hat am Ende die zebra | group durch ihre Kreationsstärke überzeugt. Wir freuen uns, mit ihnen den Weg weiterzugehen und mit ihnen die Herausforderungen anzugehen, die vor uns liegen.“

Joerg G. Fieback freut sich über die erfolgreiche Etatverteidigung:

"Wir sind stolz, dass wir in einer Corona-geprägten Zeit, die in unserer Branche auch Spuren hinterlassen hat, mit unserer Kreation und unseren Empfehlungen das Vertrauen der AOK gewinnen konnten und sie die nächsten Jahre auf dem Weg ihrer Vision als starker Partner begleiten dürfen."

17. November 2020