Meldung

Camp mit fantastischem Ausblick auf die Agenturlandschaft

Am 10. und 11. Oktober 2019 ging in Leipzig das AgenturCamp über die Bühne. Wir waren dieses Jahr erstmalig Partner des Netzwerktreffens der Agenturlandschaft (Vielen lieben Dank, Hans-Gerhard Kühn) und mit Christiane Nake, Thomas Pfefferkorn und unserer Mindbox-Kollegin Sabine Kunze, natürlich auch dabei.

#kollaboration stand als Thema über der 16. Ausgabe des AgenturCamps und wir trafen uns mit den anderen ca. 70 Teilnehmern im lebendigen Haus in Leipzig.

Thomas Pfefferkorn, Geschäftsführer: „Mit bestem Blick auf die Leipziger Oper, das Gewandhaus und den Augustusplatz begann ein intensiver Austausch zwischen Projektmanagern, Organisationsstrategen, Geschäftsführern, Spezialisten und Freelancern über alles was uns in der Agenturwelt beschäftigt. Es war eine tolle Mischung von Charakteren und Spezialisten verschiedener Bereiche. Das Interesse füreinander war groß, ebenso wie die Bereitschaft zum offenen Austausch untereinander.“

Die zwei Tage waren als Barcamp angelegt. Das bedeutet nicht, direkt am Tresen zu campen, sondern eine offene Veranstaltungsstruktur, in der die Inhalte und Abläufe von den Teilnehmern zu Beginn selbst entwickelt und gestaltet werden.

„Wir stimmten gewünschte Themen und unsere Interessen ab und es fühlte sich wie ein sich ständig veränderndes Inspirationslabor an. Uns standen fünf verschiedengroße Räume zur Verfügung und so gab es viel individuellen Platz für den Gespräche, Vorträge, Aktionen und Neues.
Die offene Atmosphäre, von der im Vorfeld immer wieder die Rede war, ist sehr angenehm. Für mich waren die Gespräche darüber, wie Mitbewerber an aktuelle Herausforderungen gehen sehr wertvoll. Dabei ging es vor allem um die Themen Projektmanagement, Ressourcenplanung & Ressourcenmanagement und agile Arbeitsweisen. Aber auch die Felder Remote-Working, Mitarbeiterführung und Neugeschäft wurden intensiv bearbeitet. Besonders spannend war für mich der Vortrag einer Agentur, die ohne Kostenvoranschläge arbeitet.“
Christiane Nake, Teamleiterin Projektmanagement

Sabine Kunze, Geschäftsleitung Mindbox: „Die vielfältigen Einblicke in andere Agenturen und Branchen, in verschiedene Bereiche und Herausforderungen ermöglichen spannende Perspektivwechsel. Davon haben alle profitiert. Strategie- und Lösungsansätze entstanden im direkten Austausch – schnell und unkompliziert: #kollaboration im besten Sinne.“

So bleibt uns das Fazit:
Das AgenturCamp in Leipzig war ein ideales Forum, um sich auszutauschen, voneinander zu lernen, sich gegenseitig zu inspirieren und gemeinsam besser zu werden – ohne sich dabei etwas wegzunehmen.

Und zum Thema „besser werden“ kommt hier ein Buchtipp:
Das Buch „Die 5 Dysfunktionen eines Teams“ von Patrick M. Lencioni aus dem Jahr 2014 bietet wertvolle Inhalte für Teamleiter und Führungskräfte und stellt ein Modell samt umsetzbaren Schritte vor - wie die fünf Dysfunktionen behoben werden können und wie man ein effektives Team aufbauen und führen kann.

30. Oktober 2019